InSEA-Forschungs- und Entwicklungskongress zur künstlerischen Bildung

Heidelberg | Karlsruhe 17.-20.07.2007
Pädagogische Hochschule Heidelberg
Pädagogische Hochschule Karlsruhe

Gastredner
Prof. Dr. em. Bazon Brock, Universität Wuppertal, Deutschland
Roger M. Buergel, Leiter documenta12, Kassel, Österreich
Prof. Dr. Kerry Freedman, Northern Illinois University, USA
Prof. Dr. Marie-Luise Lange, Universität Dresden, Deutschland
Prof. Dr. Rachel Mason, Roehampton-University, London, Großbritannien

In Kooperation mit Internationaler Gesellschaft der Bildenden Künste [igbk], Berlin und International Association of Arts [IAA/Europe].

Der Kongress steht unter der Schirmherrschaft der Deutschen UNESCO Kommission [DUK], Bonn  

Gefördert durch das Bundesministerium für Bildung und Forschung [BMBF], Bonn/Berlin, die Robert-Bosch-Stiftung, Stuttgart und die Deutsche Forschungsgemeinschaft DFG.

 

Gefördert durch die Pädagogische Hochschule Heidelberg und die Pädagogische Hochschule Karlsruhe


Aktuell

Kongress-Nachlese
Die Kongress-Publikation ist in Vorbereitung und erscheint im Frühjahr 2008
Fotos vom Kongress
Statistik
Feedback

UNESCO
Road Map zur künstlerischen und kulturellen Bildung
Lissabon 6.-9. März 2006
PDF (34KB)

Textauszug Road Map zum Forschungs- und Wissensaustausch
PDF (34KB)

InSEA, ISME, IDEA
Joint Declaration der drei Weltverbände
PDF (34KB)

Welt-Kreativitäts-Gipfel
Hongkong
, Juli 2007
PDF (34KB)
Foto (988KB)